Der folgende Artikel beschreibt sowohl den Sinn und Unsinn sich wiederholender Studien zum Thema 'Preiserhöhung durch die bösen Solarstrom-Erzeuger' als auch die ohne Vorbehalte zur Schau gestellte Weigerung der Akzeptanz derer durch Energieversorger und Lobbys, wenn die Ergebnisse nicht die eigene Strategie unterstützen. In Nevada wird nun zum dritten Mal eine Studie zur Auswirkung von Solarstrom auf die Kosten aller Energieverbraucher durchgeführt, nachdem die Ergebnisse der ersten beiden Studien keine Nachteile aufdecken konnten. Darüber könnte man lachen, wenn dieses Vorurteil nicht weiterhin durch viele Ebenen der Bevölkerung geht - und die Massenmedien sich nicht immer daran beteiligen, es aus dem Weg zu räumen.